Sankt Marien Kevelaer

Mit Maria




PFARRNACHRICHTEN

St. Marien Kevelaer   Kapellenplatz 35   47623 Kevelaer   02832/9338-0



 

 

24. Sonntag im Jahreskreis

12.September 2021


Vigilfeier

Am Samstagabend, 11. September, beginnt um 20.00 Uhr in der Marienbasilika eine Abendvigil aus Anlass der Feierlichkeiten zum Fest Maria Geburt.

An der Schwelle der Nacht feiert die Kirche in der Form der Vigil, dass das Licht auch in den Nächten der Menschen leuchtet. An die Vigil schließt sich die Lichterprozession durch die Innenstadt an. Diese endet am Gnadenbild

Lichterprozession vor dem Gnadenbild


Päpstlicher Segen

Das Pontifikalamt zur äußeren Feier des Festes „Mariä Geburt“ am Sonntag, 12. September, zelebriert der Weihbi-schof von Luxemburg, S. Exz. Leo Wagener, um 10.00 Uhr in der Basilika. Auch die Predigt des Weihbischofs fin-det in der Basilika statt. Im Anschluss an das Pontifikalamt erteilt der Bischof den Päpstlichen Segen.Nach wie vor stehen in der Basilika Corona-bedingt nur 150 Sitzplätze zur Verfügung. Die Feier wird über Lautsprecher auch auf den Kapellenplatz übertragen. Auch die heilige Kommunion kann auf dem Ka-pellenplatz empfangen werden.Die Pil-gerandacht beginnt um 15.00 Uhr in der Basilika. Die Gemeindemesse um 11.45 Uhr feien wir im Forum Pax Christi.


Verlegung Heilige Messen

Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag feiern wir in dieser Woche, we-gen der Arbeiten an den Fenstern in der Basilika, das Pilgeramt um 10.00 Uhr in der Beichtkapelle.

Die Abendmesse am Dienstag feiern wir, wegen des Konzerts in der Basilika um 18.30 Uhr in der Beichtkapelle.


Pontifikalamt

Anlässlich des Gedenktages Mariä Schmerzen feiert der Abt von Korne-limünster, P. Friedhelm Tissen OSB am Mittwoch um 10.00 Uhr ein Pontifikalamt in der Basilika. Zur Teilnahme la-den wir herzlich ein.

Abt von Kornelimünster, P. Friedhelm Tissen OSB


Ausgezeichnete Nachwuchsmusiker in Kevelaer

Besondere Musik am Samstag, 18. September, um 18.30 Uhr in der Abendmesse.

Als Bläserensemble ,,Oktakis“ aus Klausen, Südtirol, kommen acht junge Musikerinnen und Musiker, allesamt mehrfache Bundespreisträger des ös-terreichischen Jugendwettbewerbes ,,prima la musica“ am Samstag nach Kevelaer und gestalten musikalisch die Vorabendmesse um 18.30 Uhr. Leiterin des achtköpfigen Musikschul-Ensembles ist Ricarda Janissen-Sullmann.

Ihren ersten großen Auftritt hatten die jungen Musikerinnen im August in der Hofburg von Brixen anlässlich eines Talentkonzertes. Im Ensemble spielen die jungen Frauen und Männer eine Flöte und eine Oboe, zwei Klarinetten, zwei Hörner sowie zwei Fagotte.


Familienmesse

Am kommenden Sonntag, 19. Septem-ber, muss leider die Familienmesse um 10.30 Uhr entfallen.


Caritas-Sonntag

Am kommenden Sonntag begehen wir den Caritas-Sonntag. Dazu schreiben die deutschen Bischöfe:

Liebe Schwestern und Brüder!

Unter dem Motto „Neue Normalität ge-stalten: #DasMachenWirGemeinsam“ setzt sich die aktuelle Kampagne der Caritas mit den Folgen der Pandemie auseinander. Dabei will sie den Blick bewusst nach vorne richten.

Immer wieder wurden durch die Pan-demie soziale Fragen offengelegt. Nicht nur das Netz sozialer Sicherung wird zu überprüfen sein. Auch die un-gleich verteilten Bildungschancen ha-ben sich in den vergangenen Monaten deutlich gezeigt. Eine der Forderungen lautet deshalb: „Niemand darf sozial abstürzen!“

Mit der Forderung „Gute Pflege ist Menschenrecht!“ möchte die Caritas unterstreichen, dass wir als gesamte Gesellschaft dafür Sorge tragen, wie wir die Pflegebedingungen für Pfle-gende und Gepflegte verbessern kön-nen.

Der Weg in eine neue Normalität kann gleichzeitig zur Chance werden, unser Zusammenleben ökologisch verant-wortlicher zu gestalten. Unsere Art zu leben ist längst zu einer Belastung für unseren Planeten geworden. Der dazu notwendige Veränderungsprozess ist sozial und gerecht zu gestalten.

Unsere Caritas will mit ihrer Kampagne diese Herausforderungen in den Fokus rücken. Tag für Tag setzen sich in un-serer Kirche und ihrer Caritas Men-schen vor Ort und weltweit für eine neue Normalität und ein besseres Zu-sammenleben ein, wie wir es vorher vielleicht gar nicht kannten.

Bitte unterstützen Sie durch Ihre Gabe die Arbeit der Caritas. Die Kollekte des Caritas-Sonntags ist für die vielfältigen Anliegen der Caritas in unseren Pfarr-gemeinden und der Diözese bestimmt. Dafür danken wir sehr herzlich.

Berlin, den 22. Juni 2021

Für das Bistum Münster

† Dr. Felix Genn Bischof von Münster

*******

Wir gedenken unserer Toten

V: Herr, schenke den Verstorbenen die ewige Ruhe.

A: Und das ewige Licht leuchte ihnen.

V: Herr, lass sie ruhen in Frieden.

A: Amen.