Sankt Marien Kevelaer

Mit Maria

Taufe des Herrn                                                              10.01.2021

 

Bitte beachten Sie beim Besuch unserer Gottesdienste die derzeitig gültigen Corona-Regeln. Achten Sie bitte insbesondere auf die Einhaltung des Abstands, desinfizieren Sie sich die Hände beim Betreten der Kirche, tragen sie einen geeigneten Mund-Nasenschutz und registrieren Sie sich mit Hilfe der ausliegenden Kontaktformulare. Ein Formular finden Sie auch am Ende dieser Pfarrnachrichten.

Es wird in den heiligen Messen keinen Gemeindegesang geben.

 

Gedanken zum Sonntag Fest der Taufe des Herrn

Seit Weihnachten haben wir viele Personen kennengelernt, die an der Krippe waren und Jesus, Maria und Josef besucht haben. Dazu gehören die Hirten mit ihren Schafen und sicher auch Leute, die nicht in der Bibel erwähnt werden. Die Heiligen Drei Könige waren erst vor einigen Tagen dort, um ihre Geschenke zu bringen. Nun -am letzten Sonntag in der Weihnachtszeit- wird im Evangelium der Blick schon weg von der Krippe gelenkt. Die Bibel erzählt uns die Geschichte, dass Jesus im Fluss Jordan getauft wird. Da ist er schon etwa 30 Jahre alt. Es wäre sicher interessant, auch mal etwas mehr aus der Kindheit und Jugend Jesu zu erfahren. Mit der Taufe beginnt sozusagen das öffentliche Leben Jesu. Und es beginnt mit der wunderbaren Zusage seines Vaters im Himmel an ihn: Du bist mein geliebter Sohn, an dir habe ich Gefallen gefunden. Das sagt Gott (nicht nur) in der Taufe zu jedem Menschen: Ich habe dich unendlich lieb!

Wie wäre es, wenn wir heute einmal ins Fotoalbum schauen und Fotos von unserer Taufe ansehen oder die Taufurkunde ansehen und dabei die Taufkerze anzünden?

Einen schönen Sonntag

Bruder Wolfgang Meyer

 

Gottesdienste in St. Marien

Konform mit der neuen Corona-Ordnung des Landes NRW bleibt es dabei, dass in St. Marien weiterhin öffentliche Gottesdienste gefeiert werden.

 

Tannenbaumaktion der Messdienergemeinschaft

Liebe Kevelaerer:Innen

Auch in diesem Jahr bieten wir als Messdienergemeinschaft St. Marien an, Ihren Tannenbaum gegen eine Spende bei Ihnen abzuholen. Wir sammeln die Tannenbäume jeweils den ganzen Tag am 16.01.2021 und 23.01.2020.

Die Anmeldungen liegen im Priesterhaus aus, diese können Sie im Priesterhaus ausfüllen und in die dafür ausgestellte Kiste einwerfen.

Die Anmeldung per E-Mail ist in diesem Jahr leider nicht möglich.

Anders als in den letzten Jahren dürfen wir, aufgrund der Pandemie, nicht bei Ihnen klingeln (Kontakt soll weitestgehend vermieden werden), daher bitten wir darum, die Spende während der Anmeldung in der dafür ausgestellten Kiste im Priesterhaus zu hinterlassen.

Sollten Sie Fragen haben, können Sie sich gerne per E-Mail an uns wenden. E-Mailadresse: tannenbaumaktion.marien@web.de

Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung und wünschen Ihnen einen guten Start ins neue Jahr 2021.

Die Betreuerrunde

 

 

 

******

 

Wir gedenken unserer Toten

 

In der vergangenen Woche verstarb Herr Werner Rütten.

 

 

 

V: Herr, schenke den Verstorbenen die ewige Ruhe.

A: Und das ewige Licht leuchte ihnen.

V: Herr, lass sie ruhen in Frieden.

A: Amen.

 

 

Ich habe an folgendem Gottesdienst teilgenommen:

Datum: _________________________ Uhrzeit: __________________________

Vorname/Name ________________________________________________________________

Straße/Hausnr. ________________________________________________________________

Plz./Wohnort ________________________________________________________________

Telefon _______________________________________________________________

Mit meiner Unterschrift willige ich in die Erfassung und mögliche Weitergabe meiner Daten ein.

 

_________________________________________________________________

Datum, Unterschrift

Die entsprechenden Datenschutzhinweise/Informationspflichten des Verantwortlichen nach § 15 des Gesetzes über den Kirchlichen Datenschutz (KDG) können von Ihnen im Aushang und/oder auf der Homepage der Pfarrei eingesehen werden.




Pfarrnachrichten

2. Sonntag nach Weihnachten      03.01.2021

Bitte beachten Sie beim Besuch unserer Gottesdienste die derzeitig gültigen Corona-Regeln. Achten Sie bitte  insbesondere auf die Einhaltung des Abstands, desinfizieren Sie sich die  Hände beim Betreten der Kirche, tragen sie einen geeigneten Mund-Nasenschutz und registrieren Sie sich mit Hilfe der ausliegenden  Kontaktformulare.

Ein  Formular finden Sie auch am Ende dieser Pfarrnachrichten.

Es wird in den heiligen Messen keinen  Gemeindegesang geben.

 

Sternsinger sind auch dieses Jahr ein Segen

In den ersten Tagen vom Jahr ziehen sie normalerweise von Haus zu Haus, bringen den Segen zu den Häusern und bitten die Menschen um eine Spende für Kinder anderswo auf der Welt, die Hilfe brauchen. In diesem Jahr steht die Aktion unter dem Motto „Segen bringen, Segen sein. Kindern Halt geben – in der Ukraine und weltweit“.

Gerne möchten wir die auch in diesem Jahr die Sternsingeraktion durchführen, aber klar: anders. Der Schutz aller ist uns dabei besonders wichtig! Deshalb müssen wir schweren Herzens auf manch liebgewonnene Tradition verzichten, wie das Singen und Sprüche aufsagen vor den Häusern, das gemeinsame durch die Straßen ziehen, der persönliche Kontakt an den Haustüren oder die Tüten voller Süßigkeiten.

Dennoch muss nicht auf alles verzichtet werden. Am ersten Januar Wochenende werden die Segens-zeichen von einzelnen Kindern, Geschwistern oder Familien in die Briefkästen aller Haushalte gebracht. Wer die Sternsinger live sehen möchte, hat dazu die Möglichkeit in der heiligen Messe am Samstag, den 2.  Januar um 18.30 Uhr, und am Sonntag, den 3. Januar in den Messen um 10 Uhr und um 11.45 Uhr.      Außerdem wird es ab dem 2. Januar 2021 auf der Homepage von St. Marien(www.st-marien.kevelaer.de) einen kleinen  Film geben, wo Sie sich die Sternsinger von zu Hause aus ansehen können.

Um die Möglichkeit zum Spenden zu geben, sollen Situationen des alltäglichen Lebens genutzt werden, sodass ab Anfang Januar Sammeldosen an zentralen Stellen in Kevelaer stehen.                                      

Auch in der Basilika stehen Boxen bereit.


Ameland-Lager langfristig gerettet

Im 60. Jubiläumsjahr des Kevelaerer Ameland-Ferienlagers sind zum ersten Mal Corona bedingt keine Kevelaerer Kinder auf die Insel gefahren.

Als wäre das nicht schon schlimm genug, erreichte die Lagerleitungen die Botschaft, dass das Lager verkauft wurde und nächstes Jahr nicht mehr zur Verfügung steht.

Neben diesem Lager schließen zwei weitere Ferienlager ihre Pforten für die Kinder. Das ohnehin schon knappe Angebot wird damit weiter geschmälert.

Nach langer Suche haben wir jetzt endlich ein Lager gefunden, welches auch zukünftig für die Kevelaerer Kinder, Betreuer und Kochfrauen eine schöne Unterbringung bietet.

Besonders herausfordernd ist die Preiserhöhung um 70%. Diese wird zum Teil durch Zuschüsse des Kreises Kleve und durch Spenden aufgefangen. Eine derartige Erhöhung zusätzlich zu den gewöhnlichen Preiserhöhungen für Bus, Fähre und Lebensmittel kann jedoch nicht nur durch weitere Zuschüsse aufgefangen werden. Aus diesem Grund erhöhen sich die Preise ab 2021 um 30,- EUR pro Kind.

Selbstverständlich bieten wir allen Kindern der Stadt eine erlebnisreiche Ferienbeschäftigung. Daher kann der Betrag teilweise oder komplett übernommen werden.

Sprechen Sie uns für weitere Informationen gerne an!

Trotzdem wird das Lager Künftig auf die Unterstützung angewiesen sein. Aus diesem Grund hat sich die Runde etwas einfallen lassen: Wenn Sie das Ferienlager unterstützen möchten und das Inselgefühl nach Hause bekommen möchten, bestellen oder verschenken Sie doch zu Weihnachten einen Moment Ameländer Inselgefühl mit echtem Ameländer Sand.

Spenden Sie dafür einfach mind. 10,- EUR au f unser Konto Nr: DE94 32061384 4300343037 und geben im Verwendungszweck den Namen und die Adresse des Inselliebhabers an. Der Sand wird im nächsten Sommer in einer kleinen Glasflasche frisch von der Insel geliefert. Natürlich erhält jeder Spender eine Spendenquittung.

Wir danken allen Unterstützern und werden uns auch zukünftig ehrenamtlich für das Ferienerlebnis Ameland einsetzen.

Die Termine für Jungen- und Mädchenlager sind nächstes Jahr: 03.07. - 17.07.2021.

Anmeldung vom 15.01.2020 bis 01.02.2020 über die Internetseite:

http://www.st-marien-kevelaer.de/Gruppen-und-Gremien/Kinder-und-Jugendfreizeiten/Ameland/

 

**********

Wir gedenken unserer Toten

 

V: Herr, schenke den Verstorbenen die ewige Ruhe.

A: Und das ewige Licht leuchte ihnen.

V: Herr, lass sie ruhen in Frieden.

A: Amen



 

Ich habe an folgendem Gottesdienst teilgenommen:

Datum: _________________________ Uhrzeit: __________________________

Vorname/Name_________________________________________________________

Straße/Hausnr. _________________________________________________________

Plz./Wohnort _________________________________________________________

Telefon ________________________________________________________

Mit meiner Unterschrift willige ich in die Erfassung und mögliche Weitergabe meiner Daten ein.

 


www.St-Marien-Kevelaer.info                www.facebook.com/SanktMarienKevelaer                     www.wallfahrt-kevelaer.de


Datum, Unterschrift                                                                                                                                                                Die entsprechenden Datenschutzhinweise/Informationspflichten des Verantwortlichen nach § 15 des Gesetzes über den Kirchlichen Datenschutz (KDG) können von Ihnen im Aushang und/oder auf der Homepage der Pfarrei eingesehen werden.